Es ist alles eine Frage der Perspektive

Dazu ein Auszug aus dem Buch von Grigori Grabovoi
„DIE AUFERSTEHUNG UND DAS EWIGE LEBEN SIND VON NUN AN UNSERE REALITÄT“:

„Unser Bewusstsein nimmt als Realität das wahr, was in unserem Bewusstsein existiert.
Alles, was wir um uns herum sehen, was uns umgibt, ist auf der Grundlage des KOLLEKTIVEN BEWUSSTSEINS aufgebaut.
Ich möchte Ihnen folgende Frage stellen:
Wie würde sich z.B. eine Kernexplosion auf einen Menschen auswirken, der einen höheren Bewusstseinszustand hat als das kollektive Bewusstsein?
Um die Frage zu beantworten, möchte ich Ihnen folgenden Vergleich geben:
Stellen Sie sich vor, Sie gehen über ein offenes Feld. Plötzlich bricht ein Gewitter aus. Der Himmel ist mit dunklen Wolken überzogen und Blitze schlagen in die Erde ein. Wenn Sie von einem Blitz getroffen werden, verspricht das nichts Gutes. Die Lage wird ernst!
Wenn Sie sich statt auf dem Feld an Bord eines Flugzeuges befinden, das hoch über den Wolken fliegt, dann können Sie durch das Fenster mit Interesse beobachten, wie die Blitze in die Erde einschlagen.
Noch gelassener können Sie das Gewitter von der Kabine eines Sputniks aus beobachten. Von dort können Sie viele andere Erscheinungen sehen, z.B. wie ein Sturm über die Erde fegt und alles auf seinem Weg hinwegfegt.
So ähnlich, wie Sie von der Höhe des Sputniks einen alles hinwegfegenden Sturm ruhig beobachten können, genau so können Sie von der Höhe eines wesentlich HÖHEREN BEWUSSTSEINSZUSTANDES darauf schauen, was im Bereich des Kollektiven Bewusstsein vor sich geht.
Daraus folgert, dass dieselbe Kernexplosion einen Menschen, der ein hohes Niveau des Bewusstseinszustandes erreicht hat, NICHT vernichten kann, da er sich außerhalb der Erreichbarkeit der Stürme befindet – er befindet sich bereits auf den Strom der Ewigkeit. Es gibt solche Menschen, und ich kann sagen, dass es in einiger Zeit wesentlich mehr davon geben wird …….“

Der Quantensprung kommt immer näher

Wir merken das durch die scheinbar schneller verlaufende Zeit und dem Eindruck, dass wir all die Dinge, die wir tun wollen, kaum bewältigen können. Manchmal entsteht das Empfinden, dass uns einfach alles zu viel wird und bei dem ein oder anderen entsteht dass Frust. Aber seit euch bewusst, dass all das nur so scheint. Es ist wichtig in dieser Zeit sich permanent klar zu machen in seiner eigenen Mitte zu bleiben. 

Das schafft ihr, indem ihr die Tageskonzentrationen macht oder zumindest lest und über das Geschriebene nachdenkt. Kontinuität ist hier der Schlüssel. Wenn ihr euch besetzt fühlt und fremdgesteuert, visualisiert die Formel E=VS in dem Körperbereich, wo ihr euch nicht gut fühlt.

Ein glückliches ewiges Leben wünsche ich euch!

Danke Grigori Grabovoi

DER NEUE NEWSLETTER VON GLOBAL SALVATION

Liebe Freunde von Grigori Grabovoi,

mit großer Dankbarkeit für die schriftliche Bestätigung sowie die erneuerte Berechtigung, Sublizenzen für die TP1 und TP2 Seminare ausstellen zu dürfen, um Seine Lehre weltweit zu verbreiten, fanden lang andauernde öffentliche und versteckte Irritationen gegen Carola Sarrasin und ihr Thailand-Projekt ein glückliches Ende. Wer heute noch anderslautende Aussagen auf seinen Webseiten publiziert, disqualifiziert sich für alle Interessierten nach außen hin sichtbar. Weiterhin empfiehlt Dr. Grabovoi in seiner Bestätigung, Carola Sarrasin in ihrer Arbeit zu unterstützen!

Wir alle wissen um die Dringlichkeit der Bewusstwerdung, der geistigen Entwicklung zur Vervollkommnung unseres physischen Körpers und der Nicht-Zerstörbarkeit von generell allem. Deshalb ist die Lehre von Grigori Grabovoi ein so immens wichtiger Bestandteil, der lichtvoll und ungetrübt den Menschen zugänglich sein soll.

In diesem Sinne organisieren Stefano und Carola ab sofort auch wieder individuelle Tests am PRK-1U, dem Gerät zur Entwicklung und Beschleunigung der Konzentrationen für das ewige Leben für Deutschsprachige. Diese finden zusätzlich zu den Online-Übertragungen aus Belgrad statt und mögen anhand der Individualität auch etwaige Fragen direkt beantworten können. Für das Interesse an einem individuellen Test richte Deine Anfrage bitte an stefano.candela@gmail.com oder carola.thailandproject@gmail.com. Bitte auch an Deine Mitmenschen weiterleiten. DANKE.

Weitere Neuigkeiten zum Thailand-Projekt, samt aktuellem, neuem Interview, findest Du hier: http://thailandproject.asia/wordpress/

Mit herzlichen Grüßen
Stefano und Carola